Archiv für April 2007

Kein ruhiges Hinterland Part II

Nach dem erfolgreichen Tour-Auftakt in Langensteinbach und Ettlingen am vergangenen Samstag machte die Infotour am heutigen Samstag in Gernsbach und Kuppenheim (bei Rastatt) Station.

Die Struktur und Aktionen der Neonaziszene sind dort vor allem durch das bestehende Nazizentrum in der Rastätter Münchfeldsiedlung geprägt. Zahlreiche Besucher und Akteure des Zentrums wohnen, agitieren oder prügeln jedoch vor allem auch im Murgtal. So gab es auch im Vorfeld Gerüchte über einen geplanten Naziangriff auf die Stände, was sich jedoch als Wunschtraum einiger lokaler Kameraden entpuppte.
Es beteiligten sich in beiden Orten ca. 50 AntifaschistInnen und auch hier gelang es durch flächendeckende Flugblatt- und Plakataktionen antifaschistische Akzente zu setzen.
Wir werten den bisherigen Verlauf der Kampagne vor allem auch auf Grund der sehr positiven Resonanz aus der Bevölkerung und in der Öffentlichkeit als Erfolg und werden nun verstärkt daran arbeiten dauerhafte antifaschistische Strukturen vor Ort zu etablieren.
Weiter gehts am 12.05.07 in Karlsruhe mit dem Antifafestival gegen Repression und Veranstaltungsverbote.
Stadt.Land.Rock!

1. Mai 07

Aufgrund der Vielzahl an Vernastaltungen am 30.04. und 01.05 wird es aus Karlsruhe nur eine gemeinsame Fahrt nach Heidelberg am 30. April geben. Koordiniert euch bitte untereinander für die anderen Veranstaltungen.

30. April – Heidelberg

Part l
Demostration „fight G8! smash capitalism“
Beginn l 14.00 Uhr l Heidelberg Stadtbücherei Infos und Aufruf
Zugtreffpunkt ab KA Hbf: 12.30h Bahnhofsvorplatz (Abfahrt: 12:53h)

Part ll
10. Antifaschistisches Straßenfest „Bis hierher und immer weiter …“
Neben Infoständen und Redebeiträgen diverser politischer Gruppen aus Heidelberg und Umgebung wird es ein Polit-Quiz sowie ein AgitProp-Puppenthater geben. Zur Unterhaltung spielen „Irie Révoltés“ aus Heidelberg auf.
Beginn l 18.00 Uhr l Universitätsplatz Heidelberg

1. Mai Straßbourg /Freiburg – 6. Love or Hate-Parade in Freiburg . Wir wehren uns mit der Parade gegen soziale Kürzungen und wir gehen für mehr autonome Freiräume auf die Straße.

Die Fédération Anarchiste, Strasburg und die Antifaschistische Aktion Offenburg rufen alle libertären Menschen auf, sich am schwarzroten Block der Strasbourger 1. Mai Demonstration zu beteiligen. Infos bei der Autonomen Antifa Freiburg und der Antifa Offenburg

1. Mai – Stuttgart

Part l
Demonstration der Gewerkschaften
Beginn l 10.00 Uhr l Stuttgart

Part ll
Revolutionäre 1. Mai Demonstration
Beginn l 11.30 Uhr l Stuttgart

Part lll
Internationalistisches Fest
Beginn l 13.30 Uhr l Stuttgart

Infos

1. Mai – Naziaufmärsche verhindern in Raunheim und Rüsselsheim

Part l
Action gegen Nazis in Raunheim
Beginn l 10.30 Uhr l Raunheim Stadtzentrum (Gebäude) an der Ringstraße 107-109

Part ll
Action gegen Nazis in Rüsselsheim
Beginn l 15.00 Uhr l Bahnhof Rüsselsheim
Mobilisierungsseite

Ausserdem…

30.04. l Berlin l Reduce to the max – just communism!
01.05. l Berlin l Revolutionäre 1. Mai-Demo
01.05. l Erfurt l Naziaufmarsch verhindern
01.05. l Dortmund l Naziaufmarsch verhindern
01.05. l Hannover l Luxus für alle

Erolgreiche 1. Tour Etappe

Am Samstag startete unsere Kampagne „Kein ruhiges Hinterland“ in Langensteinbach und Ettlingen. Mehrere Tausend Flugblätter wurden verteilt und Infostände auf dem Marktplatz sowie dem Skatecontest gegen Faschismus und Rassismus aufgebaut.

Die Resonanz vor Ort war größenteils positiv und auch die regionale Presse beschäftigt sich mittlerweile mit den von der Kampagne thematisierten Neonazistrukturen im Karlsruher und Rastatter Umland.
Am nächsten Wochenende werden wir in Kuppenheim und Gernsbach die Kampagne fortsetzen sowie in naher Zukunft auf weitere Kleinstädte ausweiten.
Stadt.Land.Rock!

Vorbericht, Ankündigung (Stattweb, 20.04.07)
Hintergrundbericht, Ankündigung (BNN, 20.04.07)
Kurzer Indymediabericht / Fotos (21.04.07)
Bericht 1. Etappe (Stattweb, 22.04.07)

Kein ruhiges Hinterland…

Mit der Kampagne „Kein ruhiges Hinterland“ wollen wir gemeinsam mit der Antifa Gruppe 76, der Antifa Landau, der Antifa Pforzheim sowie der Antifa Suburbia einen Beitrag zu antifaschistischer Information und Kultur in den ländlichen Gebieten leisten, in denen sich Neonazis zunehmend breitmachen. Dazu veranstalten wir an zwei Samstagen in vier Kleinstädten bei Karlsruhe und Rastatt Infostände zu Neonazis und deren regionalen Strukturen. Zum Ende der ersten Etappe der Kampagne findet in Karlsruhe das Antifa-Festival gegen sich häufende Veranstaltungsverbote für AntifaschistInnen in der Region statt.

Kein ruhiges Hinterland – Antifa-Infotour 2007

Sa. 21.04.: 11h Langensteinbach – Marktplatz + 14h Ettlingen – Skatepark Ettlingen West
Sa. 28.04.: 11h Gernsbach – Rathausplatz + 13.30h Kuppenheim – Friedensplatz

… can’t stop us – Antifa Festival

Sa. 12.05. 18h Karlsruhe – Juz Südstadt (Augartenstr.) mit Attack of the Mad Axeman + H aka N + Kids Explode + Lea-Won & DJ RxP + NeinNeinNein + Reveal + Infoveranstaltung zu Neonazi-Lifestyle