Archiv für Mai 2009

Antifa-Camp 2009 – Gemeinsame Anfahrt

Antifa-Camp 2009
10. – 14. Juni 2009 | bei St. Georgen
(Schwarzwald)

Vom 10. bis 14. Juni findet im Schwarzwald unter dem Motto „Connecting Antifascist People and Movement“ das erste Antifa-Camp in Baden-Württemberg statt. Auf dem Programm stehen Vorträge, Workshops, Praxis, Lagerfeuer und Romantik.

In diesem Sommer findet das erste Antifa-Camp auf Initiative des Antifaschistischen Aktionsbündnisses Baden-Württemberg (AABW) statt. Das Camp ist offen für alle antifaschistischen Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen – ob mit mehr oder weniger Erfahrung. Auf dem Camp wollen wir die Grundlagen antifaschistischer Arbeit diskutieren, weiterentwickeln und unsere Praxis vernetzen. Es sind aber nicht nur Nazis, die uns das Leben schwer machen, auch die herrschenden Verhältnisse bringen immer wieder autoritäre Tendenzen zum Vorschein. Wir wollen uns daher auch mit einer radikalen Kritik am Kapitalismus und seinen Unterdrückungsverhältnissen auseinandersetzen, die sich unter anderem in Nationalismus, Rassismus, Sexismus, Antisemitismus oder anderen Ekelhaftigkeiten manifestieren. Nichtsdestrotrotz oder genau deshalb, lasst uns die Tage auch nutzen, um über eine befreite Gesellschaft zu diskutieren und versuchen, sie soweit es geht zu leben.

Infos: Antifaschistisches Aktionsbündnis Baden-Württemberg

Kontakt: camp (at) autonome-antifa.org

-----

Ab Karlsruhe gibt es eine gemeinsame Fahrt zum Antifa-Camp:

Mi. 10.06. – 17.45h | Hbf – Aufgang Gleis 6 (Abfahrt 18.04h)

Auch in weiteren Städten gibt es Treffpunkte zur gemeinsamen Anreise.

Offenes Antifa Treffen am 15. Mai

Kein Bock mehr auf Nazis? Du hast genug von Rassismus und anderen Diskrimininierungen und willst etwas dagegen tun? Dann komm zum Offenen Antifa Treffen nach Karlsruhe. Hier triffst du Gleichgesinnte, kannst deine Vorstellungen einbringen, mit anderen darüber diskutieren oder dich einfach über aktuelle antifaschistische Termine und Aktionen informieren.
Das Offene Antifa-Treffen findet diesmal wegen des 1. Mai ausnahmsweise am 15. Mai ab 19h in der Planwirtschaft (Werderplatz) statt. Die Reflexion des antifaschistischen Protests in Ulm wird wie das anstehende Antifa-Camp im Schwarzwald auch eines der Hauptthemen des Treffens sein. Im Anschluss daran startet wie jeden Freitag das Jugendantifacafé mit bester Musik, gemütlicher Atmosphäre, Kicker, Infomaterial und vielem mehr.