Archiv für Februar 2013

Entschlossener Protest gegen Nazimahnwache

Am 23. Feburar protestierten über 1000 AntifaschistInnen solidarisch und entschlossen gegen die seit knapp 20 Jahren auf dem Pforzheimer Wartberg stattfindende Neonazifackelmahnwache.

Nach einer Kundgebung am Hauptbahnhof machten sich hunderte NazigegnerInnen zur Besteigung des Wartberges auf den Weg. Trotz Demoverbots und Polizeihundertschaften aus dem gesamten Bundesgebiet umfloss die Demo verschiedene Polizeisperren in die Nordstadt und gelangte dem Ziel immer näher.

Nur durch den massiven Einsatz von über 1600 Polizistinnen, Pfefferspray, Knüppeln sowie Pferde & Hundestaffeln konnte die Polizei die Kundgebung der stundenlang in ihren Autos ausharrenden Nazis durchsetzen.

Hunderte AntifaschistInnen wurden bis in die Nacht eingekesselt. Dennoch gelang am 23.02.2013 zum ersten Mal seit vielen Jahren, den Naziaufmarsch wieder ernsthaft zu behindern und die Abläufe zu stören. Auf die gemachten Erfahrungen gilt es aufzubauen und 2014 die Fackelmahnwache endgültig Geschichte werden lassen.

Alle Fotos: AG Freiburg
Weitere Infos:
Pressemitteilung Antifaschistisches Aktionsbündnis Stuttgart
Bericht des AK Antifa Mannheim
Bericht von nigra
Alert|a Pforzheim

Antifa Hardcore Show

Nicht lange fackeln…

*Infoveranstaltung | 15.02.2013 | 20h | Planwirtschaft
*Zugtreffpunkt | 23.02.2013 | 15 Uhr| Gleis 10


Radiointerview mit der Antifa Karlsruhe zu den Protesten in Pforzheim

Am 23. Februar 2013 wollen erneut Neonazis auf den Wartberg in Pforzheim ziehen. Veranstalter ist der neofaschistische „Freundeskreis ein Herz für Deutschland“. Seit fast 20 Jahren nehmen Nazis den 23. Februar zum Anlass, um „deutsche Opfer“ des 2. Weltkrieges zu glorifizieren und mystifizieren. Auf diese Weise versuchen die Nazis die Geschichte für ihre Zwecke zu verdrehen. So werden die Verbrechen des deutschen Faschismus ausgeblendet und die Alliierten zu Tätern umgelogen
In den letzten Jahren beteiligten sich durchschnittlich 100-200 Nazis an dem Gedenken. Dieses Jahr, samstags, ist von einer größeren Mobilisierung der Rechten auszugehen.Ein Bündnis aus lokalen Antifaschistischen Gruppen, sowie ein überregionales Antifa-Bündnis ruft auf, das Gedenken der Nazis zu blockieren und zu verhindern!
Gemeinsam wollen wir aus Karlsruhe mit dem Zug nach Pforzheim fahren!

Beteiligt euch an den Protesten!

Gemeinsamer Zugtreffpunkt aus Karlsruhe

15 Uhr | KA-Hauptbahnhof – Aufgang Gleis 10 (Abfahrt: 15.19 Uhr)

Feine Sahne Fischfilet

Antifa Solikonzert mit Feine Sahne Fischfilet & pADDELNoHNEkANU in der Halle 14 | Nördliche Uferstraße 14 | Karlsruhe | 09.02.2013 | 21h
…und am 23.02. alle nach Pforzheim!

… schonmal vormerken: 02.03.12 | Antifa Hardcore mit Empowerment, Riot Brigade und weiteren acts | Halle 14 Karlsruhe