Entschlossener Protest gegen Nazimahnwache

Am 23. Feburar protestierten über 1000 AntifaschistInnen solidarisch und entschlossen gegen die seit knapp 20 Jahren auf dem Pforzheimer Wartberg stattfindende Neonazifackelmahnwache.

Nach einer Kundgebung am Hauptbahnhof machten sich hunderte NazigegnerInnen zur Besteigung des Wartberges auf den Weg. Trotz Demoverbots und Polizeihundertschaften aus dem gesamten Bundesgebiet umfloss die Demo verschiedene Polizeisperren in die Nordstadt und gelangte dem Ziel immer näher.

Nur durch den massiven Einsatz von über 1600 Polizistinnen, Pfefferspray, Knüppeln sowie Pferde & Hundestaffeln konnte die Polizei die Kundgebung der stundenlang in ihren Autos ausharrenden Nazis durchsetzen.

Hunderte AntifaschistInnen wurden bis in die Nacht eingekesselt. Dennoch gelang am 23.02.2013 zum ersten Mal seit vielen Jahren, den Naziaufmarsch wieder ernsthaft zu behindern und die Abläufe zu stören. Auf die gemachten Erfahrungen gilt es aufzubauen und 2014 die Fackelmahnwache endgültig Geschichte werden lassen.

Alle Fotos: AG Freiburg
Weitere Infos:
Pressemitteilung Antifaschistisches Aktionsbündnis Stuttgart
Bericht des AK Antifa Mannheim
Bericht von nigra
Alert|a Pforzheim