Karlsruhe und Region

25.06.2011
Spontandemo zu Nazistrukturen in Ötigheim
07.06.2011
Querfunk Interview zur Naziszene in der Region
01.05.2011
Revolutionärer 1. Mai in Karlsruhe
23.04.2011
Pressemitteilung zum erneuten Neonazikonzert im Rössle/Rheinmünster Söllingen
08.04.2011
Interview zum Revolutionären 1. Mai 2011
26.03.2011
Spontandemo und Proteste gegen Nazikonzert im Rössle/Rheinmünster Söllingen
19.02.2011
Erfolgreiche Karlsruhe goes Dresden Mobilisierung
15.02.2011
Castor Nachttanzblockade

---------------------------------------------------------------------------------------------

15.12.2010
Solidarität mit den Angeklagten vom 1. Mai | Sponti
05.11.2010
Castor Südblockade in Berg & anschließend Spontandemo am Hbf Karlsruhe
23.10.2010
Antifaschistischer Aktionstag gegen das Nazizentrum Rössle in Rastatt und Rheinmünster Söllingen 1 | 2
16.10.2010
Kategorie C Konzert in Rheinmünster Söllingen
13.10.2010
Infoveranstaltung in Rheinmünster zum Nazizentrum in Söllingen
11.10.2010
Interview zum Antifaaktionstag in Rastatt & Söllingen
09.10.2010
Antirassistische Kundgebung mit Irie Révoltés & Chaoze One
21.08.2010
Spontandemo in Söllingen nach verhindertem Naziaufmarsch in Karlsruhe
02.08.2010
Hess Gedenkmarsch in Karlsruhe geplant
08.05.2010
Demonstration gegen Abschiebungen vom Baden Airpark & für unbegrenztes Bleiberecht in Karlsruhe
05.05.2010
Pressemitteilung zum neuen Nazizentrum in Rheinmünster Söllingen
01.05.2010
Revolutionärer 1. Mai 2010 „Kämpfen in der Krise – Kapitalismus überwinden“
13.03.2010
Demonstration gegen Polizeigewalt und staatliche Repression
02.04.2010
Spontane Nachttanzdemo gegen Karfreitags-Tanzverbot

Ältere Berichte bis 2008

An dieser Stelle dokumentieren wir ältere Berichte über linke und antifaschistische Aktivitäten in Karlsruhe und Umgebung

20.03.08 NPD-Zentrum in Karlsruhe geplant
Pforzheimer Zeitung
Badisches Tagblatt
ka-news (Spontandemo gegen NPD
Pressesammlung (u.a. Stuttgarter Zeitung)
ka-news III
Bietigheimer Zeitung
ka-news II
ka-news
SWR

11.03.08 Freispruch für Verbreitung von Neonazi-Propaganda
ka-news
ka-news (Vorbericht)

11.02.08 | 4.800 Euro Für Demoanmeldung in Karlsruhe
Indymedia
Neues Deutschland
BNN

01.02.2008 | Karlsruhe: Neonazi-Konzert als „Onkelz“-Party getarnt
Indymedia
AAKA

15.12.2007 | Karlsruhe: Aktion gegen Nazi-Marke „Thor Steinar“ beim „Eichsteller“
Infoladen Ludwigsburg
Indymedia
Stattweb
ka-news

09.12.2007 | Karlsruhe: Brennpunkt der Neonazi-Szene
Innenministerium ka-news

mehr… (zum thematisch geordneten Archiv der Presseberichte)

Kampagnen

Dezember 2007 „01.12.07 Ettlingen: Kein Naziaufmarsch in Ettlingen

Herbst / Winter 2007 „Turn it down – Nazimucke den Saft abdrehen“

Nazis intervenieren in den letzten Jahren verstärkt in vermeintlich unpolitische oder gar linke Musikszenen und kopieren ihre Styles und Codes. Diese Tendenz und weitere relevante Szenen wie HipHop oder Wave sollen in unserer Info-Veranstaltungsreihe nach und nach auch weiter analysiert und angegangen werden. mehr

Frühjahr / Sommer 2007 Kein ruhiges Hinterland…

Mit der Info-Tour durch verschiedene Kleinstädte und Dörfer in der Region soll auf die dortigen Nazi-Probleme, die fehlenden bzw. verbotenen (antifaschistischen) Angebote und Veranstaltatungen aufmerksam gemacht sowie die Leute angesprochen werden, die keinen Bock mehr auf den Nazi-Dreck in ihrem Dorf haben. mehr

Selbstverständnis

Antifa heißt für uns gegen rechte Strukturen sowie das Erstarken faschistischer Tendenzen in Staat und Gesellschaft vorzugehen. Wir kämpfen nicht nur gegen organisierte NeofaschistInnen, die sich als Neonazis, Kameradschaften oder in Form von Parteien wie der NPD breitmachen, sondern auch gegen faschistische Politik und rassistische Positionen von Nazis jenseits der Klischees . Wir werden immer dann öffentlich aktiv, wenn Antisemitismus, Rassismus, Sexismus, Homophobie, Nationalismus oder autoritäre Denkstrukturen zu Tage treten, immer dann wenn Freiheiten beschränkt und Menschen unterdrückt bzw. diskriminiert werden. Uns ist bewusst, dass sich Faschismus nicht allein durch Aufklärung und den Kampf gegen rechte Strukturen bekämpfen lässt. Faschismus zu überwinden heißt Kapitalismus zu überwinden. Unser Ziel ist daher eine klassenlose und herrschaftsfreie Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung.

mehr…